Spanien will den ersten Platz in Europa durch Recyceln von außer-Haus-Sammlungen

Spanien ist in Europa unter den Top-Performer in Sache Recyceln von Verpackungsmaterialien. 1.35 Millionen Tonnen. Das ist das Maß von Verpackungsmaterialien welches Spanien in 2016 recycelt hat – 3/4 von dem Total der Verpackungen. Spanien zielt auf Nummer 1. Aber wie?

Hausmüll wird in Spanien durch „Bring banks“ gesammelt (Sammelcontainer, die man an den meisten Straßenecken findet ) Seit 2012 hat Spanien enormen Fortschritt gemacht indem es das System für Hausmüllsammlung auf Schulen, Hotels und Gastronomiebetriebe („HORECA“) ausgeweitet hat. In 2016 wurde ungefähr 85% von Verpackungsmüll in Spanien durch „Bring Banks“ gesammelt.

Gleichzeitig setzte Spanien in 2009 ein ehrgeiziges außer Haus-Sammelsystem in Gang, welches wirkliches Momentum in 2015 bekam. Dies brachte einen massiven Wachstum im Sammeln von Verpackungsmaterialien mit sich, haubtsächlich in Fußballstadien und Festivals, aber auch in Büros, Flughäfen, Bahnhöfen, Universitäten, Gefängnissen, Krankenhäuser und andere Standorten, wo Hygiene und Sicherheit den Gebrauch von Einwegverpackungen benötigen.

4,300 Sammelcontainer auf Festivals, von 1.8 million Personen in 2016 benutzt

Mehr kann getan werden, vor allen Dingen bei der Unterstützung vom Sammeln und Recyceln von Spanien’s einzigartiger Palette von Events und Festlichkeiten, welche jährlich Millionen von Besuchern anlocken. Vielleicht kann Spanien sich ein Beispiel, bei der nächste Runde der Ferias, an Italien’s jährlicher Adunata nehmen?

Halten Sie Ausschau für Spanien’s Recyelquoten im nächsten Jahr und natürlich auch für neue Initiativen die außer Haus-Sammlungen erweitern.

MEHR GETRENNTE SAMMLUNG = MEHR RECYCLING = MEHR RESSOURCENEFFIZIENZ
Unsere Kreislaufwirtschaft #Blog