Nutzen wir den Instinkt zum Recyceln

Diese Bilder zeigen, dass die Nutzer von zwei großen Bürogebäuden in Brüssel glauben, dass gebrauchte Papp- und Plastikbecher recycelbar sind, denn sie haben sie mit anderen recycelbaren Wertstoffen (Glas/Dosen/Papier/Plastikflaschen/Getränkekartons) entsorgt. Und natürlich haben sie recht – diese Becher lassen sich recyceln!

Es ist ohne Weiteres möglich, Einweg-Serviceverpackungen in die europäische Kreislaufwirtschaft zu integrieren, damit die Verbraucher weiterhin die Vorteile dieser Produkte in Bezug auf die Lebensmittelhygiene, öffentliche Gesundheit und praktische Anwendung genießen können. Obwohl der Instinkt dem Verbraucher sagt, dass gebrauchte Becher gesammelt und recycelt werden sollten, sind die vorhandenen Systeme aber häufig nicht darauf eingerichtet. Das muss sich ändern.

In beiden Gebäuden war vorgesehen, dass die Becher über den Restmüll entsorgt werden. Eine einfache Überprüfung der in fünf Bereiche aufgeteilten Mülltrenncontainer, hat allerdings in einem der Gebäude wiederholt gezeigt, dass vier Mal mehr Plastik- und Pappbecher in den Recyclingtonnen landeten als in der Restmülltonne.

In großen Teilen von Europa wurden bereits Mülltrennung und Recyclingsysteme eingeführt. Verbraucher verlangen offensichtlich auch eine Recyclinglösung für Serviceverpackungen, wie diese Becher. Wir sollten dafür sorgen, dass Hausverwalter, Müllentsorgungsunternehmen, lokale Behörden, „Grüne Punkt“-Systeme und Recyclingunternehmen zusammen mit den Herstellern und den Anwendern von Einweg-Serviceverpackungen dafür sorgen, dass die Verbraucher bekommen, was sie instinktiv für richtig halten: die getrennte Einsammlung und das Recycling dieser Becher.

MEHR GETRENNTE SAMMLUNG = MEHR RECYCLING = MEHR RESSOURCENEFFIZIENZ

Haftungsausschluss: In Belgien ist es nicht erlaubt Papierbecher in der blauen Tüte für Verpackungsmüll zu entsorgen. Bitte besuchen Sie die Website von Fost Plus für die aktuellen Sortiervorschriften. Fost Plus ist verantwortlich für die Förderung, Koordinierung und Finanzierung der getrennten Müllsammlung, der Sortierung und des Recyclings von Haushaltsverpackungsmüll in Belgien.

Unsere Kreislaufwirtschaft #Blog