ILPA recycelt PET erfolgreich zu neuen Verpackungen

In 2016 hat die ILPA Gruppe, ein italienischer Hersteller von Serviceverpackungen für Lebensmittel und Mitglied von Pack2Go Europe, 18.000 Tonnen PET recycelt, um daraus seine praktischen Obstverpackungen zu produzieren. Dies stellt einen bedeutenden Beitrag und Engagement für die Kreiswirtschaft.

Die ILPA Gruppe hat in 2012 eine Recyclinganlage erworben, in der die gebrauchten Materialien sortiert und gewaschen werden und über ein Plastikrückgewinnungssystem für getrennten Müll verfügen. Andere Unternehmen der Gruppe zermahlen, extrudieren und thermoformen das recycelte PET, um daraus lebensmittelsichere Verpackungen nach EU-Standard herzustellen. Seitdem hat der Einsatz von recycelten Materialen innerhalb des Unternehmens bedeutend zugenommen.

Fabrikneues PET wird aus Kohlenwasserstoffen (Erdöl oder Erdgas) hergestellt, die aus der ganzen Welt nach Europa importiert werden. Auch der Markt für Ballen mit PET-Flaschen ist ein weltweiter Markt. Durch die Ausweitung der getrennten Einsammlung von PET-Flaschen in Europa sorgen wir dafür, dass die Rohstoffe für unsere Produkte so nah wie möglich am Produktionsort gewonnen werden.

MEHR GETRENNTE SAMMLUNG = MEHR RECYCLING = NACHHALTIG WIRTSCHAFTEN
Unsere Kreislaufwirtschaft #Blog