Durch die Unterstützung von Müllvermeidung fördern wir die Müllsammlung

In einer idealen Welt würde man Einwegverpackungen getrennt Sammeln und recyceln. Leider werden manche Verpackungen gar nicht gesammelt, da sie als wilder Müll auf der Straße landen. Dieses schädliche Verhalten eines kleinen Teils der Verbraucher bildet eine ernsthafte Bedrohung für unsere Gesundheit, Sicherheit und Umwelt – außerdem ist es eine Verschwendung von Rohstoffen.

Pack2Go Europe hat bereits vor etwa einem Jahrzehnt angefangen, nach Lösungen für dieses Problem zu suchen. Nach mehreren Gesprächsrunden mit führenden Experten auf dem Gebiet der Müllvermeidung aus ganz Europa haben die Bemühungen von Pack2Go Europe zur erfolgreichen Gründung des Clean Europe Network in 2013 beigetragen.

Die Organisationen zur Müllvermeidung, die dem Netzwerk angehören, haben seitdem Fortschritte gemacht beim Austausch bewährter Verfahren und arbeiten u. a. zusammen an der Entwicklung einer gemeinsamen Methode, nach der Abfallvermeidungsexperten das Auftreten von wildem Müll systematisch in ganz Europa messen können. Pack2Go Europe wird weiterhin Müllvermeidungsinitiativen unterstützen, da diese ein wichtiger Weg sind, Verbraucher über die Notwendigkeit des Erhalts wichtiger Rohstoffe zu informieren.

MIT EINER BESSEREN INFRASTRUKTUR UND EINEM GRÖSSEREN BEWUSSTSEIN KÖNNEN WIR WILDEN MÜLL BEKÄMPFEN UND DIE RECYCLINGRATEN VON EINWEGVERPACKUNGEN ERHÖHEN
Unsere Kreislaufwirtschaft #Blog